Die Updaterei

 

Das Problem mit Webseiten

Webseiten sind rasch erstellt, sofort online gestellt und heute ein Muss für jede noch so kleine Firma.

Was aber vom Designer oder Verkäufer als fertiges Produkt angepriesen wurde, verlangt Hege und Pflege. Inhalte sollten erneuert, angepasst und archiviert werden, damit die Webseite Ihre Kunden auch anspricht.

Oft findet niemand Zeit, sich darum zu kümmern. Oder man hat es probiert und es sah nach stundenlangem Tüfteln gar nicht so aus wie man sich das eigentlich vorstellte.

Meist haben Sie Ideen, was auf der Webseite gemacht sein müsste, -“.. me söett/chöenti/müässti mou wieder de no uf dr Website, das wäri no ganz guet… “ –

das Machen übernehmen wir ab jetzt für Sie! Die Updaterei übernimmt die Pflege Ihrer Webseite.

 

Wie funktioniert das mit den Updates?

Sie teilen uns, online, per Email, Post oder auch Telefon mit, was auf der Webseite geändert werden muss und wie es etwa aussehen soll.
Das kann eine kurze Notiz auf einem Fresszettel sein oder zwei Zeilen per Email:

„Frau xy hat gekündigt, nehmt sie per Ende Januar aus der Mitarbeiter Seite raus“

„Produkt yz ist momentan nicht mehr lieferbar, bitte hinschreiben“.

„Aktion ab 15. Nächster Monat: auf die erste Seite Hinweis tun: 10% auf alle Gartenmöbel und Gratiswurst bei Besuch diesen Samstag“.

„AZ bringt heute einen Artikel über uns, bitte reinnehmen.“

 

Wir entwerfen daraus ein Update. Sie sagen OK oder wir passen es an, bis es Ihnen gefällt. Danach schalten wir das Update auf Ihrer Seite online.

 

Wenn wir im Voraus Termine für Updates abgemacht haben, kontaktieren wir Sie rechtzeitig, damit die Updates dann auch wirklich in Zeit aufgeschaltet werden können.

 

Wir sorgen auch dafür, dass veraltete Einträge archiviert oder gelöscht werden. Wenn Frau xy gekündigt hat, fragen wir in ein paar Wochen mal nach, wann die Nachfolgerin beginnt und sorgen dafür, dass sie bei Arbeitsanfang oder auf Ende Probezeit auf die Mitarbeiterseite kommt. Und wir nehmen am Samstag Abend die Info über die Speziellpreis-Grillaktion wieder offline.